EINSCHRÄNKUNG (am besten gleich vorab):
Beim nachfolgend dokumentierten Code gehen Hintergrundfarben in Deinem Excel-Arbeitsblatt verloren!
Für meine Zwecke reicht er aber aus, da ich ihn für Pivot-Tabellen nutzen will, in denen ich sowieso keine farbigen Hintergründe nutzen will. Das kann man sicher irgendwo abfangen, aber dafür habe ich im Moment (und wohl auch später ;-)) zugegebenermaßen keine Muße

  1. Excel-Sheet als „Excel-Arbeitsmappe mit Makros (*.xlsm)“ speichern. ([F12] drücken, um in den „Speichern unter…“ Dialog zu kommen)
  2. [ALT]+[F11], um in den Entwicklermodus zu kommen
  3. Doppelklick auf „DieseArbeitsmappe“
  4. Folgenden Code einfügen
Private Sub Workbook_SheetSelectionChange( _
	ByVal sh As Object, ByVal Target As Excel.Range)
	Static AlteZelle As Range
	If Not AlteZelle Is Nothing Then
		AlteZelle.EntireRow.Interior.ColorIndex = _
		xlColorIndexNone
	End If
	Target.EntireRow.Interior.ColorIndex = 45
	Set AlteZelle = Target
End Sub

Speichern mit [Strg]+[S] und dann den Entwicklermodus mittels [ALT]+[Q] verlassen. (Oder aber erstmal ausgiebig die Farbcodes (bei mir ist es die 45) ausprobieren.

Quellen:

Code: http://forum.chip.de/office/aktive-zeile-farbig-hervorheben-506054.html#post3170937 (ein paar Beiträge weiter unten jammert ein inzwischen gesperrter User, dass da was nicht läuft, aber seine Alternative funktioniert nicht)

Farbcodes: http://www.mvps.org/dmcritchie/excel/colors.htm