fortytwo.195

Merkhilfen für mich und alle, die es interessiert

Kategorie: typo3 (Seite 1 von 2)

Typo3 Version 6 Fehler 1344375003

Jaja, der Umstieg auf die 6er Version von TYPO3 kann einem das eine oder andere graue Haar wachsen lassen. Da gesteht man sich selbst mal ein "Ich habe doch GAR NIX gemacht" zu, und dann kommt sie trotzdem, die unerbittliche Fehlermeldung beim Klick auf "Backend Users":

No settings detected. This module can not work then. This usually happens if there is no frontend TypoScript template with root flag set. Please create a frontend page with a TypoScript root template.

Aber ich HABE doch ein Root Template. Ja. Wirklich. Und Ja, der Haken bei "Rootlevel" im entsprechenden auch wirklich drin! Caches geleert. Immerhin: es wird verwiesen auf Zeile 97 der Datei "BackendUserController.php" im Verzeichnis "…/typo3/sysext/beuser/Classes/Controller" Dort steht aber nur, dass die Fehlermeldung ausgespuckt werden soll. ABER: man beachte die darüber liegenden Kommentarzeilen:

// @TODO: Extbase backend modules relies on frontend TypoScript for view, persistence
// and settings. Thus, we need a TypoScript root template, that then loads the
// ext_typoscript_setup.txt file of this module. This is nasty, but can not be
// circumvented until there is a better solution in extbase.
// For now we throw an exception if no settings are detected.

Hmm, das hilft zwar nicht so viel weiter, aber ich bekomme aufgrund des "This is nasty" eine finstere Ahnung… In meinem Fall sieht mein Typo3-Baum so aus, dass die Rootseite (des Webprojektes, NICHT die Seite mit PID0) eine Weiterleitung ist (um schnell zwischen "Baustelle" und "Livebetrieb"  switchen zu können) und diese "Weiterleitungsseite" hat kein Template (weil ich es nicht brauche). Also mal nachgegeben, ein neues Template erstellt, dieses zum "rootlevel" erklärt und in Constants und Typoscript jeweils ein "#" reingeschrieben. Speichern – Cahce leeren – Klick auf "Backend Users" – Tataaaa… Problem gelöst.

TYPO3-Installation klonen – Teil 1

WARNUNG! Wisse was Du tust! Dieser Beitrag ist zwar öffentlich (und ich bin für jeden Kommentar dankbar), aber wie immer gilt: alles auf eigene Gefahr. Dieser Beitrag ist eher für mich gedacht, damit ich jederzeit nachsehen kann, was ich denn gemacht habe. Zielstellung: Typo3 4.5 LTS auf TYPO3v6 Upgraden. Wegen des gewaltigen Sprunges massive Schwierigkeiten zu erwarten (incl. Umstellung der DB auf UTF8), deswegen der Schritt über den Klon…. Weiterlesen

###MARKER### im TYPO3 Template wird nicht angezeigt

Aus der Reihe ein blindes Huhn ist ein blindes Huhn…

Du hast einen netten Marker „gefunden“, der Dir auch gefällt? gleich via Copy & Paste ans Ende Deines TypoScriptes angehangen? Und das ******-Ding wird und wird nicht angezeigt? Cache schon x mal geleert?
Brille aufsetzen und das bislang letzte Element inspizieren: Fehlt das VIELLEICHT eine letzte schließende Klammer? BINGO!

PS an mich selbst: TS aufräumen könnte helfen. Wozu gibt es Editoren mit Syntax-Highlighting

rgmediaimages for tt_news – Kein Youtube-Video? Doch!

Alter Schwede! Das hat aber lange gedauert, bis bei mir der Groschen rutschte…

  • ###NEWS_VIDEOS### in der Template-Datei ist drin
  • es wird auch die richtige Template-Datei angesprochen
  • das rgmediaimages – Template ist im Haupttemplate mit eingebunden
  • ein Youtube-Video ist auch in der News drin
Trotzdem: kein Video im Bild. Die Lösung ist ein echter Fall von Stirn-auf-den-tisch-schlag!
Man darf auf KEINEN FALL(!!!) den von YouTube angebotenen Einbett-Link der Form http://youtu.be/xxxxx nehmen sondern MUSS die URL aus der Adressleiste (bitte bereinigt!) verwenden, also die Form http://www.youtube.com/watch?v=xxxx

jb_picasaweb, Error 500 und/oder String could not be parsed as XML

Error 500 auf der TYPO3-Seite, nachdem man eigentlich alles richtig gemacht hat, was so in der Dokumentation steht?
Kein Problem! Bei mir wies ein Blick ins apache-errorlog, dass irgendwas mit curl_init nicht stimmte. Ein blick in die phpinfo zeigte, dass php5-curl noch nicht installiert war, also „apt-get install php5-curl“ auf dem Debian abgefeuert, den apachen neu gestartet und Zack: Alles gut.
Die Ernüchterung folgte auf den Fuß: Neues Element, aber diesmal statt Albumübersicht ein konkretes Album anzeigen lassen wollen. Peng! „String could not be parsed as XML“ Nur noch ein Löschen des Content-Elementes „half“. Ursache: Beim Umschalten von „Album View“ to „Single Album“ geht das Picasa-Benutzernamensfeld flöten. Also: erst den Benutzernamen eintragen, und dann auf Einzelalbum umschalten (Quelle: http://forge.typo3.org/issues/29379)

Dimensionen eines Youtube-Videos für tt_news

Wie groß ist eigentlich ein Youtube-Video? Nein, gemeint ist nicht die Dateigröße in Megabyte, sondern Breite und Höhe – also die Dimensionen (mich interessiert ausschließlich die Breitbildvariante). Da tt_news in TYPO3 standardmäßig recht kleine Maße verwendet, kann man erfreulicherweise im Backend die Dimensionen individuell angeben. Damit man nicht zu viel rum experimentieren muss (und dabei „lustige“ Eierköppe betrachten darf), habe ich mir mal die „Mühe“ gemacht und erfolglos gegooglelt. Also: Youtube Video auf Youtube aufrufen – F12 in Chrome drücken und das entsprechende DIV untersuchen lassen. Ergebnis:

Youtube Standard-Dimensionen (Breitbild):
Breite (Width): 640 px
Höhe (Height): 390 px

Wie im Handbuch zur Extension beschrieben, kann man natürlich die Standardmaße im TSetup hinterlegen – sonst müsste man ja jedes mal neu die Dimensionen eingeben. Und wer so „faul“ ist wie ich, erledigt das im Constant Editor (für rgmediaimages)

[TYPO3-seminars] csv-file empty

…/typo3conf/ext/seminars/pi2/class.tx_seminars_pi2.php Zeile 171 – da ist wohl dem Oliver irgendwie statt „iso“ ein „ISO“ in den Quellcode gerutscht. einfach die Buchstaben wieder klein machen und fertig.

Quelle: [TYPO3-seminars] csv-file empty

TYPO3: rgmediaimages skin-darstellung lässt sich nicht anpassen

Der Grund ist recth banal: der Konstsanteneditor übergibt „falsche“ Werte ans TS:
[TYPO3-german] SOLVED: rgmediaimages skin-darstellung lässt sich nicht anpassen

RSS-Fehler in Typo3 4.5? Nicht doch!

Szenario: Update von 4.4 auf 4.5 (LTS)
Dann beim RSS-Feed die Fehlermeldung: „xml-verarbeitungsfehler xml- oder text-deklaration nicht am beginn der entität. adresse:…“

Der eine oder andere Browser ist noch so freundlich zu sagen, dass der Fehelr in Verbindung mit Zeile 1, Spalte 24 (line 1, Column 24) steht und zitiert den Feed wie folgt: „

Aber ey, da steht doch ab Stelle 24 Ja, na und? Das 24. Zeichen ist nicht der Anfang!!! Hmmm, und wo kommt das her? Denkpause. Debug-Modus? mal in die localconf.php reigelunst und Tataaaaaa: $TYPO3_CONF_VARS[‚FE‘][‚debug‘] = ‚1‘; aus 1 mach 0 (Null 😉 ), Cache leeren. Und: RSS geht wieder! 🙂

Typo3-Seite als (virtuelles) Unterverzeichnis [UPDATE]

Ausgangssituation:
Typo3 läuft auf http://www.example.com
Unter http://www.example.com/index.php?id=xy befindet sich etwas interessantes.

Problem:
Ich will, dass http://www.example.com/interessant nach http://www.example.com/index.php?id=xy „aufgelöst“ wird

Lösung:
An DREI ZWEI Stellen muss geschraubt werden

  1. die .htaccess-Datei im Typo3-Stammverzeichnis (apache mus mod_rewrite laden!!!)
  2. in der Datei-Hierarchie muss für JEDE Groß/Klein-Schreibweise ein Sym-Link erstellt werden (Wunschname zeigt ins Typo3-Stammverzeichnis)
  3. in der Listenansicht im Typo3-Backend muss in der Zielseite (die mit der ID xy) die Domäne (also hier: http://www.example.com/interessant) eingetragen werden – [UPDATE] hier reicht EINE Groß/Klein-Schreibweise

apache rebooten, Typo3-Caches löschen – glücklich sein 🙂

« Ältere Beiträge

© 2019 fortytwo.195

Theme von Anders NorénHoch ↑